Flusswanderung für Familien in Gera

Samstag, 29. Mai, 2021 14:00 Uhr

Zu einer erlebnisreichen Tour an der Weißen Elster in Gera sind Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern oder Großeltern am Samstag 29. Mai 2021 um 14 Uhr eingeladen. Treffpunkt ist die Untermhäuser Brücke, wo der Fluss beim Hochwasser 2013 über die Ufer trat.

Bei der kurzweiligen Tour können Wassertiere wie Insektenlarven, Schnecken oder Käfer mit Kescher und Lupe entdeckt werden. Wir forschen gemeinsam wie schnell der Fluss ist und welche Rolle die Inseln im Fluss für die Fische spielen. Flussentdecker sehen auch Merkmale, wo der Fluss in seiner natürlichen Gestalt verändert wurde. Wer genau hinschaut, bemerkt das aktuelle Baugeschehen an verschiedenen Stellen am Fluss. Welche Rolle die Mauern spielen, erfahren die Kinder und ihre Begleiter bei einem Gang entlang des Gewässers.

Die Flusswanderung  möchte auf den gerade gestarteten Flusstagebuch-Wettbewerb „Entdeckerfreuden an der Weißen Elster“ aufmerksam machen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um eine Anmeldung gebeten bei Umweltpädagogin Susanne Mohr unter 0151-12818816. Der Wettbewerb wird von der Thüringer Landgesellschaft mbH i.A. der TLUBN ausgelobt und von Naturfreunde Thüringen e.V. unterstützt.